Zum Inhalt springen

Ein Weihnachtsbaum für Tiere“ mit Kunsthandwerker- Adventsmarkt

08. Dezember ab 10 Uhr

Wahrlich märchenhaft geht es beim letzten großen Fest des Jahres im Tierpark Zittau zu. Wenn Manka von Kubschütz ihre Greife, die „Krieger der Lüfte“ in den Winterhimmel steigen lässt und anschließend in der „Kote“, einer Behausung aus dem hohen Norden ( wo ja auch der Weihnachtmann zu Hause ist), spannende Eulengeschichten erzählt, dann ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Der bärtige Alte kommt mit der Kutsche (auf der auch Groß und Klein fahren dürfen) und prall gefülltem Sack.
Kunsthandwerker bieten Einzigartiges und Hersteller aus der Region und aller Welt ganz besonders Leckeres an. Da findet sich bestimmt das eine oder andere ganz besondere Geschenk für den Gabentisch…. Am gemütlich-warmen Kamin werden Weihnachtsgeschichten erzählt und handgemachte Musik (von Leichtfuß und Liederliesel sowie Saltarello“und leckere Düfte kitzeln die Sinne. „Männels lutziges Puppentheater“ zaubert ein Lächeln auf die Gesichter der Besucher.
Selbstverständlich steht auch wieder Pony- und Eselreiten auf dem Programm, und ein Wintermärchen- Quiz lädt zum Mitmachen ein. Um 12 Uhr und 16,30 Uhr öffnet der Weihnachtsmann dann wieder seinen ganz großen Geschenke- Sack, in dem sich von Kunsthandwerkern, Händlern und befreundeten Einrichtungen und Firmen gespendete kleine Kostbarkeiten befinden.

Und natürlich können wieder alle Besucher, die möchten, dazu beitragen, dass der Weihnachtsbaum für die Tiere auch in diesem Jahr wieder ganz besonders schön mit kleinen Futterportionen und Selbstgebasteltem geschmückt ist.